___________Willkommen auf dem Blog der Bauhaus.Botschafter___________

___________Willkommen auf dem Blog der Bauhaus.Botschafter___________

Montag, 6. März 2017

We Are Bauhaus Summer School – Werde Tutorin oder Tutor!

Für viele Studierende schwebt über der Planung der Semesterferien ein großes Fragezeichen. Eine abenteuerliche Reise in weit entfernte Länder ist oft sehr schwer zu realisieren und nicht jeder hat Lust auf ein unbezahltes Praktikum in einer fremden Stadt. Dennoch möchten viele Studierende ihre Fähigkeiten und Kompetenzen erweitern und die Semesterferien nutzen, um fremde Kulturen kennenzulernen. 
Genau diesen Spagat ermöglicht die Teilnahme an der Bauhaus Summer School. Als Tutorin und Tutor für internationale Studierende sowie als Teilnehmende eines Sommerkurses lernst du Studierende aus aller Welt kennen und baust deine fachlichen oder sprachlichen Kompetenzen aus.

Teilnehmende der Bauhaus Summer School posieren für ein Gruppenfoto. Foto: B. Proschak


Angezogen durch das vielfältige Programm der Bauhaus Summer School reisen auch in diesem Jahr wieder über 300 Teilnehmende aus 70 Nationen nach Weimar, um hier einen von circa 20 Fach- und Sprachkursen zu besuchen. Dieses vielfältige Kursangebot aus den Bereichen Kunst & Design, Architektur & Urbanistik, Technik & Umwelt sowie Sprachen wird um tägliche kulturelle Events ergänzt und lebt von der Unterstützung eines engagierten Teams aus Tutoren. Diese gestalten und erleben zusammen mit den internationalen Teilnehmenden einen unvergesslichen Sommer in Weimar mit vielen schönen Momenten.

Samuels Antwort auf die Frage: „Was bedeutet die Bauhaus Summer School für dich?“

Als Tutorin oder Tutor der Bauhaus-Universität Weimar hilfst du den Teilnehmenden bei der Orientierung und dem Einfühlen in die ungewohnte Umgebung. Im internationalen Flair bilden sich Freundschaften und neue Netzwerke über die verschiedenen Disziplinen hinaus. Denn am Ende des Kurstages finden sich alle Teilnehmenden bei gemeinsamen Exkursionen, Sport- und Spieleabenden, Museums- und Radtouren oder den legendären Bauhaus Summer School-Partys wieder. Alle Infos zu den verschiedenen Aktivitäten findest du hier.

Zudem wird der eigene Horizont erweitert, da Einfallsreichtum in einem bunten Team gefragt ist. So kann mittels kreativer Kommunikationswege auch eine eventuelle Sprachbarriere einfach überwunden werden. Das bedeutet für die Tutorin oder den Tutor Mut zum Dialog und manchmal auch ein wenig Ausdauer. Als Vermittelnder zwischen allen an der Sommer School Teilnehmenden ist es besonders wichtig, an Kompromissbereitschaft und Gemeinsinn zu appellieren.

Wieso solltest Du Teil der Bauhaus Summer School Family werden?

Es sind vor allen Dingen die lebendige Atmosphäre und die einzigartigen Erfahrungen, welche die Tutorinnen und Tutoren der Bauhaus Summer School machen und die ihr Leben bereichern. Dies beginnt bereits bei der Ankunft der Teilnehmenden, die von den Tutorinnen und Tutoren am Hauptbahnhof in Weimar willkommen geheißen und mit ersten wichtigen Informationen ausgestattet werden. Nach einer langen Reise freuen sich alle über angebotene Hilfe in einer neuen Stadt, welche mit Dank und Herzlichkeit entlohnt wird. 

Samuel war 2016 Tutor der Bauhaus Summer School. Er unterstützte als Tutor die Teilnehmenden eines Deutschkurses und baute seine eigenen Englischkenntnisse mit einer Kursteilnahme aus.

„Welche Möglichkeiten bietet dir die Bauhaus Summer School?“

Faszination und Neugier auf beiden Seiten kommt dabei schon fast von allein. So entscheidest du selbst, welche Erfahrung du für deinen weiteren Lebensweg mitnimmst: z.B. eine bleibende Freundschaft oder eine Reise in das Land eines nun bekannten Freundes.
Die Erfahrung, die du mit deiner Teilnahme an der Bauhaus Summer School machst, wird dich auf jeden Fall auf neue Ideen bringen und dein Leben bereichern. Die Bauhaus Summer School ist Inspirationsquelle und eine unvergessliche Erfahrung fürs Leben.
Was dich alles als Tutor der Bauhaus Summer School erwartet und wie du dich als Tutor bewerben kannst, erfährst du auf unserer Website.


Wiebke Sieber, Wissenschaftliche Hilfskraft Bauhaus Summer School