___________Willkommen auf dem Blog der Bauhaus.Botschafter___________

___________Willkommen auf dem Blog der Bauhaus.Botschafter___________

Mittwoch, 10. August 2016

Initiativen für Geflüchtete auf einen Blick



Anknüpfend an den letzten Artikel über das Netzwerk Welcome Weimar werden im Folgenden knapp die fünf großen Initiativen für Geflüchtete in Weimar vorgestellt. Wer sich einbringen oder einfach nur informieren möchte, kann dies gerne tun. Am Ende stehen noch einmal alle Ansprechpartner aufgelistet.



WE HELP Weimar kümmert sich rund um das Soziale: Es werden Picknicks und Partys organisiert, Freizeitausflüge gemacht oder Ausstellungen besucht. Immer wieder entstehen neue Projekte: Vor kurzem wurde die Nähwerkstatt in der OMA (Other Music Academy) eröffnet. Zweimal in der Woche haben hier „Newcomer und Locals“ die Gelegenheit miteinander zu nähen, sich auszutauschen und einfach ein bisschen zu plauschen. Auch eine Fahrradwerkstatt soll es demnächst geben, in der alte Räder hergerichtet und genutzt werden können. Wortschatz war zunächst ein Teil von WE HELP Weimar und hat sich inzwischen so gut etabliert, dass es als eigene Initiative agiert. Hier unterrichten Ehrenamtliche Deutsch für Neuankömmlinge. Anders herum gibt es mittlerweile auch „Arabisch für Anfänger“ – von Geflüchteten für Deutsche.